Asile Nobiles Ragdolls
 
 
 
 
 
 
 

Desweiteren gehört seit Mai 2006 Sir Lennox zu unserer Familie. Er wurde als ca. 5 Wochen altes Baby auf der Straße aufgelesen und war dem Tode näher als dem Leben. Er wurde dem Tierschutz übergeben und kam zu uns als Pflegetier, bis sich ein neues zu Hause für ihn finden würde. Mir war sofort klar, dass er sein Heim bereits gefunden hat. Ich hätte ihn niemals wieder her gegeben und zum Glück hat meine Familie das auch so gesehen.

Dino und Lennox kleben wie die Kletten aneinander, sie lieben sich heiß und innig. Keiner kann ohne den anderen sein. Da er wohl ein Türkisch Angora/Norweger-Mix ist, oder dem sehr nahe kommt, hat er auch das entsprechende Temperament. Er hält unsere faule Bande ganz schön auf Trab. Lennox ist recht unbeholfen, wenn es darum geht, irgendwo hochzuspringen. Meistens schafft er es nicht, weil ihn sein dicker Hintern wieder nach unten zieht, dadurch hat er fast alle meine Blumentöpfe auf den Fensterbrettern in die ewigen Jagdgründe geschickt. Die ganze Familie findet  es sehr lustig, wenn er herumhüpft. Er wird manchmal das "Springwunder" genannt.

Zu meinem Leidwesen ist er total verfressen, er futtert immer noch als ob es bald nichts mehr gibt. Dabei macht er auch nicht vor unserem Mittagessen halt, Hühnchen mit knuspriger Haut, das schmeckt ihm. Aber auch Milchreis, Eierkuchen, Kakao und Eiskaffee hat er schon probiert. Schnöde Katzenmilch mag er nicht. Unsere Familie hat sich angewöhnt ihn beim Essen nie aus den Augen zu lassen - was er überhaupt nicht gut findet. Neuerdings hat er Joghurt für sich entdeckt, der schmeckt ihm auch sehr gut.

Am 18.11.2006 wurde Sir Lennox bester Mischlingskater in Hohen Neuendorf, eine Ausstellung des Berliner-Pro-Kat. Wir haben uns sehr darüber gefreut, allerdings ist seine Ausstellungskarriere damit auch schon beendet. Lennox mochte es überhaupt nicht, in der großen Ausstellungshalle herumgetragen zu werden und dann noch auf die Bühne, das war zu viel. Deshalb bleibt er in Zukunft zu Hause, wir wissen ja sowieso, dass er ein schöner Katzer (Kastrat) ist.

 

 neue Sir Lennox-Fotos, bitte hier klicken:

 

                 

                                                                  Sir Lennox

 

                    

                                       Jetzt geht es mir gut, mein Bäuchlein ist voll

 

                    

                                             Meine ersten Tage im neuen zu Hause

 

                     

                                          Mit Pflegebruder Hamlet beim Kuscheln

 

                 

                                 So ein Körbchen ist doch ganz nett

 

               

       Bin ich nicht ein schöner stattlicher Kater geworden? 07.01.2007 (7,5 kg)

 

                 

                                                                Kuckuck

 

                 

                                    Liegt sich ganz gut hier und die Vase lebt auch noch.

 

              

                                                   Das ist mein Eigenheim

 

                 

  Seitdem Leonie bei uns wohnt, muss ich mein Spielzeug vor ihr in Sicherheit bringen.

 

                   

                                 Sir Lennox beim beobachten der Computerfische

 

Eigentlich gefallen mir die neuen Kuschelbettchen von Dino und Leonie auch ganz gut.

 

                

Wenn ich mit Leonie spiele ist es nie langweilig.

 

Ist recht bequem, danke der Nachfrage (9 kg Januar 2008)

 

Im Portrait

 

Heute ist Lennox - Waschtag

 

Nein, Du bekommst den Teddy nicht.

 

Klar kann man so schlafen.... siehste doch!

 

 

Ein getarnter Lennox

 

Würg.....

 

....und Sie haben mehr in der Tüte.

 

Es ist erstaunlich, wie toll Lennox sich entwickelt hat, er ist ein sehr auf Harmonie bedachter Kater, auch wenn es auf dem Foto nicht so aussieht. Mir ist immer noch ein Rätsel, wie man ein solches Tier einfach aussetzen kann, die Dummheit und Ignoranz mancher Menschen kennt wirklich keine Grenzen!

 

Tja und sein Spielzeug ist ihm heilig, da teilt er auch nicht gerne. Wenn er es erst einmal hat, dann hält er es fest, setzt sich sogar noch darauf, damit die anderen es nicht sehen.

 

10.11.2008

 

Januar 2009

 

Meistens bin ich ein friedlicher Geselle,

 

aber ich kann auch anders, wenn man mich ärgert.

 

Auf dem Schrank zu liegen finde ich richtig toll, weil ich da alles überblicken kann.

 

Hier liege ich in der Küche und warte, dass es endlich etwas zu futtern gibt, ich bin vor Hunger schon ganz schwach.

 

09.12.2009

 

 

 

Gutes Essen (das ist wichtig!!!) und die beste Pflege, lassen mein Fell so wunderschön glänzen.

 

Ich warte auf meine "Mama" damit wir kuscheln können.

 

Kann man sich vorstellen, dass der Tierarzt tatsächlich "Persermix" in meinen Impfausweis geschrieben hat?

 

Ich suche mir gerne mal einen ungewöhnlichen Platz zum Schlafen und Dösen aus. 

 

27.03.2010

 

Ich bin Mamas Kuscheljunge

 

Wenn die Schneeflocken auf meiner Zunge schmelzen, finde ich das richtig lustig.

 

Lennox kämpft sich durch den Urwald

 

Lennox das Dschungeltier

 

 

Lennox und Gilly kuscheln gerne miteinander