Asile Nobiles Ragdolls
 
 
 
 
 
 
 

Wir freuen uns, dass Sie uns besuchen und möchten Sie mit den wunderbaren Ragdolls bekannt machen. Wenn Sie etwas Zeit mitgebracht haben, dann möchten wir Ihnen ein wenig von uns erzählen - den "Asile Nobiles".

 

 

Int.Ch. Asile Nobiles Fussel-Fey

 

In unserer Vergangenheit haben Tiere schon immer eine große Rolle gespielt. Vor allem Hunde und Katzen bereicherten unser Leben. Unsere Katzen waren alles Hauskatzen, die wir z.T. aus schlechter Haltung hatten oder sie waren uns einfach zugelaufen. Deshalb war es auch nicht möglich sie nur in der Wohnung zu halten, sie brauchten ihren Freiraum. So wurde eine Katze nach der anderen ein Opfer des Straßenverkehrs, der Kummer war und ist riesengroß.

Deshalb entschlossen wir uns, eine Katze zu uns zu nehmen, die auch gut mit dem Leben nur in der Wohnung zufrieden wäre. Also ging die Suche los, ich besuchte diverse Katzenausstellungen und konnte mich nicht entscheiden, die gezeigten Rassen waren alle wundervoll, aber der große Plumps im Herzen blieb aus.

Irgendwann sah ich dann zwei Jungkater einer mir unbekannten Rasse, wunderschön, mit ihren blauen Augen, dem fantastischen Fell und der imposanten Größe. Es waren Ragdolls, von denen ich zwar gehört aber noch nie eine gesehen hatte. Ich habe mich auf der Stelle verliebt und war mir sicher, ich habe meine Rasse gefunden. So begann ich sogleich im Internet nach einem Züchter zu suchen und wurde in Berlin fündig - im August 2002 zog unsere Sheela bei uns ein, die uns, so lange sie lebte, durch ihre unglaublichen blauen Augen immer wieder bezaubert hat.

Im Laufe der Zeit reifte in mir der Gedanke an eine kleine Hobbyzucht. Also eroberten außer Sheela, nacheinander  Dino, Leonie und Gillyfleur unsere Herzen und die Wohnung. Unsere ersten Babys wurden im Januar 2006 geboren. Da wir aber nur im kleinen Rahmen züchten, haben wir auch nur gelegentlich Nachwuchs. Wir sind in erster Linie Liebhaber, denn unsere Katzen sind vollwertige Familienmitglieder, die mit uns in der Familie leben und erst an zweiter Stelle sind wir Züchter.

Unsere Zucht ist bis auf Leonie ausschließlich traditionell. Mit Fussel-Fey und Gemma haben wir von Dino und Gillyfleur zwei Töchter bei uns behalten und sind immer wieder begeistert von ihrem einmalig liebenswerten Charakter, den sie von beiden Elternteilen geerbt haben. Auf ihren ersten Nachwuchs sind wir schon sehr gespannt, den es hoffentlich bald mit unserem aktuellen Neuzugang geben wird.

Im Juli 2014 machten wir uns wieder einmal auf den Weg ins wunderschöne Norwegen, diesmal aber nicht ausschließlich, um unseren wohlverdienten Urlaub zu genießen, sondern auch um unseren süßen Ragedy´s Baryldust Baby-Face, der bei uns Ole oder Wickie gerufen wird, abzuholen. Unser Süßer hat sich gut bei uns eingelebt und versucht inzwischen auch schon, ein würdiger Nachfolger für Dino zu werden. Bisher allerdings mit mäßigem Erfolg, aber da er auch erst ein Jahr alt ist, lassen wir ihm einfach noch ein bisschen Zeit.

Nun lassen Sie sich auf den nächsten Seiten von unseren blauäugigen Schätzen verzaubern, denn...

nicht umsonst wird gesagt: "Einmal Ragdoll - immer Ragdoll!"

Wenn wir Sie ein wenig neugierig machen konnten, dann lesen Sie bitte weiter - aber Achtung - Ragdolls machen süchtig!

 

 

Gr.Eu.Ch. Dino of Sweet Casanovas

Foto: Kirstin Hinz-Gulba

 

Wir sind Mitglied beim Felina e.V.

 

 So können Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Wir freuen uns über jeden Besucher unserer Seite. Wir möchten Sie bitten, sich in unser Gästebuch einzutragen, wenn es Ihnen bei uns gefallen hat oder wenn Sie Kritik üben möchten.

 

Leider ist es bei einigen Leuten üblich, dass Bilder und Informationen von HP`s ungefragt kopiert werden, um sie dann auf eigenen Seiten zu verwenden. Der Urheber wird nicht angegeben und schon gar nicht um Erlaubnis gefragt. In Zukunft werden solche Verstöße sofort einem Anwalt übergeben. Sämtliche Bilder und Inhalte dieser Homepage unterliegen, sofern nicht ausgewiesen, meinem Copyright. Veröffentlichungen nur mit meiner Erlaubnis! Gerichtsstand ist Prenzlau.